Warum Demografie Berater?

Nachdem über Jahrzehnte ein großes Überangebot an Arbeitskräften unsere Gesellschaft prägte, wird sich dies, und hat sich schon durch den demografischen Wandel drastisch geändert. (Link VIDEO) Waren es im Jahre 2008 noch etwa 51 Mio. Menschen in Deutschland, die im erwerbsfähigen Alter waren, so werden es im Jahre 2030 nur noch 43,9 Mio. sein und deren Zahl wird bis 2060 um weitere 10 Mio. sinken. Zudem kommen keine jungen in den benötigten Mengen nach.

Was bedeutet das für die Unternehmen?

Die demografischen Veränderungen werden dazu führen, dass die Unternehmen heute und künftig über weniger Nachwuchs,- Fach- und Führungskräfte verfügen können. Dies hat zur Folge, dass die Beschäftigten länger in den Unternehmen verweilen als bisher und auch die Belegschaften altern. Unternehmen können künftig nur mit älter werdenden Belegschaften wachsen! 2015 waren 49 % der Handwerkskammer Lehrstellen in Deutschland unbesetzt. Und rund 31 % der von der DIHK angebotenen.

Darum benötigt Deutschland Demografie Berater

Angesichts der Tatsache, dass Arbeitskräfte sich zunehmend zu einer “Mangelware” entwickeln, gilt es, mit der Ressource Arbeitskraft behutsamer umzugehen, sodass die Erhaltung der Gesundheit und Arbeitsfähigkeit der Belegschaft zunehmend in den Vordergrund rückt und zu einer Führungsaufgabe werden wird. In der Folge braucht jedes Unternehmen in Deutschland ein strategisch ausgerichtetes Retention Management um Mitarbeiterbindung in den Fokus zu stellen.